Die Gruppe Pla i Revés zeigt das Stück im Palau

Die Gruppe Pla i Revés zeigt das Stück im Palau

Angesichts der bevorstehenden Karwoche werden heute Abend im Palau Altea Passionsspiele aufgeführt. Die „Passió d’Altea“ beginnt um 20 Uhr. Präsentiert wird sie in nur einer einzigen Aufführung von der lokalen Amateur-Theatergruppe Pla i Revés.

Schon seit 37 Jahren bringt die Gruppe die Passionsspiele auf die Bühne, die aus der „Semana Santa“ von Altea nicht mehr wegzudenken sind. Ungefähr 100 Schauspielerinnen und Schauspieler zeigen die letzten Stunden im Leben Jesu, eingerahmt von einem immer wieder innovativen Bühnenbild. Eintrittskarten zum Preis von 7 Euro kann man in der Metzgerei Orquín, der Textilfirma Llinares, der Cafeteria Bonsai und bei der Filà Malvins erwerben.

In den langen Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe Pla i Revés es geschafft, ihre „Passió“ zu einem der wichtigsten Werke der valencianischen Theaterszene zu machen. Das Stück zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es als einziges komplett in Valenciano aufgeführt wird, und das seit der Uraufführung im Jahr 1979. Das Rathaus von Altea unterstützt die Arbeit der Amateur-Schauspieler, indem es den Raum für die Proben und die Aufführung gratis zur Verfügung stellt sowie Material, technisches Personal und Dekorationselemente beisteuert.