Auf das Meer zu blicken, beruhigt den Geist. Jetzt können Sie das Mittelmeer bewundern wie noch nie zuvor, von den Aussichtspunkten in Javea.

Die besten natürlichen Balkone in Javea

Es gibt insgesamt 15 entlang seiner Küste. Wir werden diejenigen hervorheben, die einen besonders außergewöhnlichen Panoramablick auf das Mittelmeer bieten:

Cap Negre: Vom Cabo de La Nao auf der Straße, die in die Urbanisation Balcón al Mar führt, finden Sie die spektakulärste. Von dort können Sie die Insel Portixol und ein herrliches Panorama sehen. Eine Oase der Ruhe.

La Falzia: Aus ihrer Höhe sehen Sie die Bucht von Portixol. Im Hintergrund Cap Prim mit seiner Pleiade von Inseln und das Cabo de San Antonio. Die Insel Portixol ist schwimmend zu erreichen. Die Aussicht auf das Mare Nostrum ist hier überwältigend

Cap de la Nao: der östlichste Punkt und ganz nahe an der Insel Ibiza, die an klaren Tagen zu sehen ist. Höhepunkte sind der Leuchtturm und die Cova dels Òrguensunter der Klippe.

Cap de San Antonio: dominiert die gesamte Bucht von JaveaDie Strecke von der Playa del Tango zu diesem Aussichtspunkt ist sehr erschwinglich und wird Ihnen gefallen.

Und es bleiben noch zehn weitere, wie Les Molinsmit seinen 10 Mühlen aus dem 14. bis 18. Jahrhundert.

Wandern in der Costa Blanca

Um zu einem der oben genannten Aussichtspunkte zu kommen, gibt es spektakuläre Routen. Eine führt vom Hafen von Jávea zum Leuchtturm von Cabo San Antonio und seinem Aussichtspunkt. Auf dem Weg liegt das Kloster San Jerónimo, aus dem 14. Jahrhundert.

Und vom Schießgelände bis zum Montgó führen Wege, die felsige Kämme überqueren, um vom Gipfel aus Javea und die umliegenden Städte zu betrachten.

Ein weiterer führt nach Lapiaz, vom Castell de la Granada zum Aussichtspunkt Llevant.

Worauf warten Sie noch? Kommen Sie und genieße Sie das Mittelmeer an den Aussichtspunkten von Javea an der Costa Blanca, Sie werden es nicht bereuen